Ihre gewählte Fortbildung

Evidenzbasierte Ergotherapie bei Menschen mit Fatigue

Fatigue ist ein Symptom, das bei verschiedenen Erkrankungen auftreten kann: z.B.: MS, COPD, rheumatologischen, kardiologischen und onkologischen Erkrankungen. Weiters kann Fatigue bei Infektionserkrankungen wie FSME oder Covid19 als Restsymptom auftreten. Die Vermittlung sogenannter Energiesparstrategien ist ein ergotherapeutischer evidenzbasierter Behandlungsansatz.

Kursdetails

Zielgruppe ErgotherapeutIn

Ziele Sie vertiefen ihr Wissen über Fatigue und Evidenzen zur Behandlung, lernen die Grundprinzipien und Material für Interventionen im Einzelsetting kennen und können dies bei Betroffenen anwenden.

Inhalte

§ Wissen rundum Fatigue
§ Assessments
§ Grundlagen zur Patientenedukation, Selbstmanagement-Schulung
§ Wissen zur evidenzbasierten Behandlung von Fatigue (über alle Disziplinen hinweg)
§ Interventionen in der Ergotherapie: Energiesparstrategien
§ Arbeitsmaterialien: spezifische Kopiervorlagen
§ Fallbeispiele

Kursdauer 8 Seminareinheiten

Anmerkungen Für Arbeitsmaterialien ist ein Unkostenbeitrag von € 20,-- am Kurstag an die Referentin zu entrichten.

Falls Kursteilnehmende an der Patientenedukation im Gruppensetting, der sogenannten „Energiemanagement-Schulung (EMS)“ interessiert sind, wird ein Aufbaukurs angeboten, online, Kleingruppe, 2x2 Stunden. Termine in Absprache.

Informationen erhalten Sie bei

Dagmar Springeth

Fortbildungskoordinatorin

+43 512 5322-75553 E-Mail senden