Ihre gewählte Fortbildung

Das Burnout-Schutzprogramm für Arbeit und Leben

... Ihr persönliches Antivirenprogramm gegen Burnout!

Seit Jahren ist das Thema Burnout in den Medien immer wiederkehrend präsent. Wir hören auch immer wieder von Menschen, die von einem Burnout betroffen sein sollen. Zum Teil sogar aus unserem nicht allzu weit entfernten Umfeld. Da stellt sich doch die Frage: Wie hoch ist das Risiko in ein Burnout zu rutschen wirklich? Und: Wie sehr bin ich persönlich gefährdet?
An diesem Tag werden wir uns damit beschäftigen was Burnout ist und welche Ursachen sowie Verhaltensweisen die Menschen in ein Burnout rutschen lassen. Wir werden uns aber auch mit den möglichen Erkennungszeichen eines Burnouts – und am Wichtigsten – mit den einfachen, aber sehr wirkungsvollen Firewalls gegen das innere Ausbrennen beschäftigen. Damit Ihnen so etwas wie ein Burnout erspart bleibt.

Kursdetails

Zielgruppe Alle Berufsgruppen

Voraussetzungen Zielgruppe: Für alle, die ein Burnout vermeiden wollen.

Inhalte

• Was ist Burnout wirklich?
• Warum rutschen Menschen in ein Burnout?
• Woran erkenne ich ein mögliches Burnout bei mir selbst?
• Woran erkenne ich ein mögliches Burnout bei anderen Menschen?
• Selbsttest zum persönlichen Burnout-Risiko
• 7 Firewalls gegen Burnout!

Kursdauer 8 Seminareinheiten

Anrechenbare Punkte 8 Fortbildungs-Punkte lt. GuKG/MABG/MTD-Gesetz

Informationen erhalten Sie bei

Tamara Villgrater

Fortbildungskoordinatorin

+43 512 5322-75554 E-Mail senden