Ihre gewählte Fortbildung

Wissenschaftlich kompetent im Gesundheitsberuf

Der Kurs vermittelt grundlegende wissenschaftliche Kompetenzen und deren Anwendung im Gesundheitsberuf.

Kursdetails

Zielgruppen • Studieninteressierte bzw. StudienwerberInnen für ein Masterprogramm der fh gesundheit
• EWR-AnerkennungswerberIn

Ziele Die TeilnehmerInnen
• erkennen den Stellenwert wissenschaftlichen Arbeitens für ihre eigene Berufstätigkeit
• recherchieren aktuelle nationale und internationale Publikationen
• planen eine wissenschaftliche Arbeit in allen dafür erforderlichen Phasen nach inhaltlichen und formalen Kriterien
• benennen Anwendungsmöglichkeiten der Statistik in der Medizin
• wenden statistische Grundbegriffe richtig an
• erklären die wichtigsten Verfahren der deskriptiven Statistik
• setzen grafische Darstellungsmöglichkeiten zielgerichtet ein und bearbeiten ein Thema nach wissenschaftlichen Kriterien.
• beurteilen die Bedeutung wissenschaftlicher Erkenntnisse für die berufliche Praxis kritisch
• beschreiben gute wissenschaftlicher Praxis und Aspekte der Ethik

Voraussetzungen Angehörige eines Gesundheitsberufes, Lesen von englischen Publikationen erforderlich. Bei EWR Anerkennung die Hälfte der Ausbildung für den angestrebten Beruf absolviert.

Inhalte

• Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
• Kriterien des wissenschaftlichen Arbeitens
• Phasen des Forschungsprozesses
• Formulieren von klinischen und wissenschaftlichen Fragenstellungen
• Quantitative Forschungsmethoden (Deskriptive Statistik: Skalenniveaus, Häufigkeit, Charakterisierung der Daten durch Kenngrößen, grafische Darstellungsmöglichkeiten, bivariate deskriptive Statistik; Schließende Statistik: Formalisierung der Forschungsfrage, Grundprinzipien und Anwendung der statistischen Hypothesenprüfung)
• Qualitative Forschungsmethoden, Mixed methods, Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten und formale Gestaltung: Literaturrecherche, Beurteilungskriterien der Qualität von wissenschaftlichen Quellen
• Beurteilung Publikationen, Synthese aus mehreren Publikationen, Review, Stellenwert in der beruflichen Entscheidung.
• Ethik, Good Clinical Practice

Nach erfolgreichem Absolvieren des Kurses wird den TeilnehmerInnen ein Zertifikat im Umfang von 5 ECTS ausgestellt.

Voraussetzung: Mind. 80% Teilnahme an den Synchronterminen ( unten angeführt ), Absolvieren der Onlineinhalte, Positive Absolvierung der Tests, Teilnahme am wissenschaftlichen Diskurs. Abschluss von Arbeitsaufgaben, Erstellen und Präsentation eines Reviews.

Der Workload des Kurses beträgt 125 Stunden. Beachten Sie, dass Sie bei dem vorliegenden Workload für den Februar-Abschlusstermin einen Zeitbedarf von 7,5 h pro Woche und für den April-Abschlusstermin einen Zeitbedarf von 5 Stunden pro Woche einplanen müssen.

Start 03.11.2022 16:45-17:45 Uhr // 04.11.2022 16:00-17:45 Uhr // 11.11.2022 16:00-17:45 Uhr // 22.11.2022 16:00-17:45 Uhr // 12.12.2022 16:00-17:45 Uhr // 28.01.2023 08:30-11:45 Uhr // alle Termine bisher synchron über Zoom (Kamera erforderlich)

Abschluss Präsentation/Prüfung in Innsbruck vor Ort:
27.02.2023 15:00-17:45 Uhr oder 28.04.2023 14:00-17:15 Uhr

Anmerkungen ReferentInnen:
Ing. Mag. Christian Ederer
Barbara Christa, MSc
Dr. Tina Falkenstetter-Auer, PhD

Informationen erhalten Sie bei

Dagmar Springeth

Fortbildungskoordinatorin

+43 512 5322-75553 E-Mail senden