Basisseminar Stillen und Stillberatung

Ziele: TeilnehmerInnen verfügen über aktuelles, fundiertes Wissen zu Stillen und Stillberatung
Zielgruppe(n): Ärztin / Arzt
Diaetologin / Diaetologe
Dipl. Pflegepersonal
Hebamme
Lehrende/-r in Gesundheitsberufen (Medizin, MTD, Hebammen, GuK)
Voraussetzungen: Ausbildung in einem Gesundheits- oder Sozialberuf, Studierende in diesem Bereich, Personen, die mit Mutter und Kind arbeiten
Inhalte: Der Themenbereich umfasst die gesamte Stillzeit:
" Bedeutung des Stillens
" Physiologie und Anatomie der Brust
" Zusammensetzung der Muttermilch
" Vorbereitung auf das Stillen
" Stillen im Kreißsaal, Bonding und Stillbeginn
" Korrekte Stillposition und richtiges Anlegen
" Stillmanagement in den ersten Tagen
" Brustmassagen, Brust- und Mamillenprobleme
" Hypoglykämie und Hyperbilirubinämie
" Erkrankungen der Mutter und Medikamente
" Entleeren der Brust, Pumpen, Stillhilfsmittel
" Stillen von zu früh geborenen / kranken Kindern
" Die erste Zeit zu Hause mit dem Neugeborenen
" SIDS - Schnuller - Schlafen
" Häufige Stillprobleme und Lösungsmöglichkeiten
" Beikost, Stillen nach 6 Monaten und Abstillen
" Beratung für Frauen, die nicht stillen
" WHO/UNICEF Initiative "Baby-friendly Hospital"
" WHO-Kodex
" Fallbeispiele aus der Praxis
Kurs-Dauer: 48 Seminareinheiten
Anmerkungen: Dieses Seminar wird vom Europäischen Institut für Stillen und Laktation als Basisseminar anerkannt und gilt als Seminar 1 der Seminarreihe Intensiv - "Qualifikation zur Still- und Laktationsberaterin IBCLC", das auch im AZW als eLearning Seminar angeboten wird.
Die Fortbildung wird vom ÖHG lt. § 37(6) HebG. mit 60 Pflichtfortbildungspunkten anerkannt.
Lt. GuKG/MABG/MTD-Gesetz: 48 Fortbildungspunkte
Lt. ÄrzteG: 48 DFP Punkte

Referentinnen:
Gabriele Nindl, IBCLC, Pädagogin, Direktorin - Europäisches Institut für Stillen und Laktation

A.Univ. Prof. Dr. Daniela Karall, IBCLC, Med. Universität Innsbruck, Department für Kinder- und Jugendheilkunde, Neonatologie, Neuropädiatrie und angeborene Stoffwechselstörungen

Elke Sams, IBCLC, DKKS, Pflegeexpertin für Stillen und Laktation am Kinderklinikum - Salzburger Landeskliniken - SALK

Ein aktuelles Skriptum wird vom Europäischen Institut für Stillen und Laktation zur Verfügung gestellt. Für den Inhalt verantwortlich: Gabriele Nindl, Direktorin - EISL

Kursort: AZW Innsbruck, Innrain 98, 6020 Innsbruck
Auskünfte/Informationen: Für organisatorische Informationen:
Roswitha Mailänder, MSc
Projektentwicklung Pflege

roswitha.mailaender@azw.ac.at
+43(0)512/5322-75221
Mittwoch u. Donnerstag 08.00 - 11.00 Uhr
www.azw-academy.ac.at

Für inhaltliche Informationen:
Gabriele Nindl, IBCLC, Pädagogin, Direktorin - Europäisches Institut für Stillen und Laktation
Europäisches Institut für Stillen und Laktation
Wittberg 14 . 6233 Kramsach

+43(0)5337 - 93 651
+43(0)676 9269 414
gabriele.nindl@stillen-institut.com
http://www.stillen-institut.com/de/

* Ausgewiesene Beträge verstehen sich inkl. MwSt.

 

© 2008-2018 Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH