Geburtshilfliches Simulationstraining

Ziele: Die Teilnehmer/-innen reflektieren kritisch ihre geburtshilfliche Praxis. Sie erweitern ihr Wissens- und Handlungsspektrum im Sinne der Patientensicherheit. Kritische Situationen werden besser erkannt, die Entstehung von „Fehlern“ verstanden.
Zielgruppe(n): Hebamme
Facharzt/Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Voraussetzungen: mind. 2 Jahre Berufspraxis
Inhalte: * Wozu brauchen wir Simulationstraining?
* Perinatale Sentinel Events (Ursachenstatistik).
* Teamtrainings und Fallanalysen als Maßnahmen im Qualitätsmanagement.
* Theorie einzelner Notfälle und deren aktuelle medizinischen Behandlungsmethoden.
* Diverse Szenarien => Szenarioarbeit & Debriefing
Kurs-Dauer: 16 Seminareinheiten
Anmerkungen: Der Unterricht findet im "Interprofessionellen Trainingszentrum - ITZ" Innrain 100 (beim AZW) statt.

Wird vom ÖHG lt. § 37(6) HebG. mit 48 Fortbildungspunkten anerkannt.

DFP-ID: 656245
Kooperationspartner: