Erweiterte Suche

KalenderKalender

Kurse:

  • FHG So gelingt „Unterstützte Kommunikation“ UK

    Kurzbeschreibung: So gelingt Unterstützte Kommunikation in der Logopädie
    Nächster Termin: 02.04.2019 09:00
  • Aromapflege Basiskurs – Kinder

    Kurzbeschreibung: Die Anwendung ätherischer Öle in der Pflege von gesunden und kranken Kindern erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Phyto-Aromapflege ist auch in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege mittlerweile fest verankert.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 23.05.2019 08:30
  • i.v. - Schulung

    Kurzbeschreibung: Blended Learning Kurs
    Wir freuen uns, dass Sie sich für die freiwillige Fortbildung "i.v. - Schulung" interessieren und hoffen, dass Sie diese auch erfolgreich abschließen werden. Auf unserer Lernplattform finden Sie in jedem ausgewiesenen Themenblock wichtige Informationen, Skripten, Filme, Aufgaben und weitere Hilfen für Ihre Fortbildung. Dieser Bereich begleitet Sie durch die gesamte Schulung.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Nächster Termin: 02.04.2019 08:30
  • Miteinander reden - wie Kommunikation gelingt: FOLLOW UP

    Kurzbeschreibung: Dialogkompetenz in der Praxis Teil II:
    "Miteinander Reden - wie Kommunikation gelingt: Ein Follow Up mit Hinter- und Vordergründigem zum Thema „Kommunikation und Konflikt“ (Teil II)"

    Im ersten Teil wurden die Grundlagen der Kommunikation vermittelt und jetzt geht es darum, das Methoden- und Theoriewissen noch zu verbreitern und mit neuen Ansätzen zu erweitern. Im Zentrum steht: Was braucht es, dass meine Botschaften „ankommen“ und wie kann ich konfliktreiche Situationen „entschärfen“ und dabei authentisch und bei mir bleiben.
    Voraussetzungen: Miteinander reden - wie Kommunikation gelingt
    Nächster Termin: 11.12.2019 09:00
  • Klinisches Risikomanagement - Intensivseminar

    Kurzbeschreibung: Das Intensivseminar vermittelt den Teilnehmenden die Philosophie, die Inhalte und die konkrete Umsetzung der (international) anerkannten Risikomanagement-Konzepte. Es gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen des Ri-sikomanagements im Allgemeinen, über die Ziele und Methoden und den Aufbau eines klinischen Risikomanagements und der Anwendung des Risikomanagement-Prozesses an den tirol kliniken.

    Das Intensivseminar richtet sich vor allem an Führungskräfte, Qualitätsbeauftragte, Mitglieder der Risiko-und Qualitätsteams der tirol kliniken, aber auch an Mitarbeite-rInnen aller, in der Patientenbehandlung involvierten Berufsgruppen.
    Zielgruppen: Mitglieder der Risiko-/Qualitätsteams aller in der Patientenbehandlung involvierter Berufsgruppen
    Nächster Termin: 15.05.2019 08:30
  • 4. TIROLER Dekubitustag

    Kurzbeschreibung: Es finden verschiedene Impulsvorträge u.a. zur Prophylaxe und Prävention beim Sitzen statt. Außerdem werden psychologische und rechtliche Aspekte rund um den Dekubitus vorgestellt. Diverse fachspezifische Themen werden in Workshops besprochen, unter anderem Hilfsmitteleinsatz zur Prophylaxe, Wundmanagement, Fallbeispiele und vieles mehr.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 26.04.2019 08:00
  • In der Sprache liegt die Kraft - mit bewusster Sprache klar und wertschätzend kommunizieren

    Kurzbeschreibung: „Könntest du mir bitte schnell helfen? Frau Müller ist noch immer nicht umgelagert.“
    Solche und ähnliche Sätze höre ich oft. Die Aussage ist unklar und lädt wenig zur Mitarbeit ein.
    Die Worte, die wir wählen, der Satzbau, den wir gebrauchen und die Art und Weise, wie wir sprechen: All dies wirkt auf uns selbst und auf die Menschen, mit denen wir in Kontakt sind.

    Entdecken Sie, wie Sie mit der Kraft der klaren Sprache Ihren beruflichen Alltag erleichtern können. Mit einer klaren Sprache geben Sie auch Menschen in einer schwierigen Lebenssituation Halt und Orientierung.
    Das Lingva Eterna Sprach- und Kommunikationstraining hilft Ihnen dabei.

    Tipp der Trainerin:
    „Der Tag ist als komplette Seminareinheit geplant. Sie können ihn einzeln buchen. Gleichwohl empfehle ich Ihnen, auch das zweite Seminar zu besuchen – denn: Wertschätzung und Klarheit ergänzen einander wunderbar in Hinblick auf eine wohltuende Arbeitsatmosphäre!“
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Mitarbeiter/-in im Sozial- und Gesundheitswesen
    Nächster Termin: 11.12.2019 09:00
  • Personalführung und Leadership

    Kurzbeschreibung: Es werden Techniken, Methoden und Instrumente der Führung interdisziplinär mit Führungskräften aus verschiedenen Fachbereichen bearbeitet.
    Nächster Termin: 18.11.2019 09:00
  • Achtsamkeits- und atemorientierte Stressbewältigung und Burnoutprophylaxe

    Kurzbeschreibung: Herausforderungen, Belastungen oder Gefahren, die aus dem Gleichgewicht bringen und körperlich oder seelisch unter Druck setzen, verursachen Stress. Stress stört das Gleichgewicht des vegetativen Nervensystems, das die Vitalfunktionen steuert. Er verursacht dadurch vielerlei physische und psychische Probleme.
    Berührungs-, Bewegungs- und Stimmübungen, die in Achtsamkeit und in Interaktion mit dem Atem ausgeführt werden, eignen sich besonders, um Stress auf höchst wirksame Art und Weise aufzulösen und Entspannung für Körper, Geist und Seele zu erzielen und der Entstehung von Burnout entgegenzuwirken.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 02.04.2019 09:00
  • i.v. Blutabnahme - Fortbildung für PflegeassistentInnen

    Kurzbeschreibung: Durch das neue GuKG erhalten Pflegeassistenten (ehemals Pflegehilfe) NEUE Tätigkeitsbereiche, einer dieser Tätigkeitsbereiche ist die Blutabnahme aus der Vene.

    Weitere Tätigkeitsbereiche sind:
    • Absaugung und Tracheostoma
    • Durchführung von Mikro- und Einmalklistieren
    • Verabreichung von lokal, transdermal sowie über Gastrointestinal- und/oder Respirationstrakt zu verabreichenden Arzneimitteln.

    Diese Inhalte werden in eigenen Fortbildungen angeboten, die die neuen Tätigkeitsbereiche der Pflegeassistenz abdecken.
    Zielgruppen: Pflegeassistent/-innen
    Nächster Termin: 18.03.2019 08:30
  • Salute! Was die Seele stark macht.

    Kurzbeschreibung: Im Mittelpunkt des Programmes stehen die psychosozialen
    Ressourcen. Sie unterstützen Menschen, vielfältige
    Herausforderungen gut zu bewältigen und trotz Belastungen gesund
    zu bleiben.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 24.06.2019 09:00
  • Europäischer Ausbildungskurs für ÄrztInnen zum "European Fellow in Wound Healing"

    Kurzbeschreibung: Die UEMS ist die gemeinsame Ärztekammer der europäischen Länder bei der EU in Brüssel. Sie umfasst Sektionen für alle fachärztlichen Spezialisierungen und für interdisziplinäre Bereiche wie die Onkologie sog. „Multidisziplinary Joint Committees“ oder Thematic Federations. Die wichtigste Aufgabe dieser UEMS Organisationen ist es für die jeweiligen Fachgebiete eine in der ganzen EU geltende Ausbildungsordnung zu entwickeln, die sog. „European Training Requirements (ETR)“, welche dann vom EU Parlament in gesetzliche Kraft gesetzt werden. Das Thematic Federation Wound Healing hat nun eine solche Ausbildungsordnung für das Gebiet Wundbehandlung entwickelt und plant die offizielle Approbierung durch die UEMS für Oktober 2018.
    Zielgruppen: Ärztin / Arzt
    Nächster Termin: 15.11.2019 15:00
  • Kommunikation - Basisausbildung KEF-RZ Verordnung

    Kurzbeschreibung: KEF-RZ konformes Angebot zum Thema Kommunikation von ÄrztInnen in Basisausbildung
    Nächster Termin: 08.04.2019 09:00
  • Gewaltprävention im Langzeitpflegebereich

    Kurzbeschreibung: Gewalt hat viele Gesichter und ist nicht immer gleich erkennbar. Dieses Seminar soll die vielen Facetten der Gewalt aufzeigen und MitarbeiterInnen. dazu befähigen, Gewalt zu erkennen, diese aufzuzeigen, anzusprechen und entsprechende Lösungsansätze dafür zu finden und umzusetzen.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    MTD
    Pflegeassistent/-innen
    ...
    Nächster Termin: 04.04.2019 09:00
  • Dem Sterben begegnen

    Kurzbeschreibung: Was geschieht beim Sterben? Wie kann ich den Sterbeprozess unterstützend begleiten? Was tut mir gut?
    Zielgruppen: AltenfachbetreuerInnen
    Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    ...
    Nächster Termin: 02.10.2019 09:00
  • FHG Geburtshilfliches Simulationstraining

    Kurzbeschreibung: Notfälle in der Geburtshilfe sind selten, aber gerade deshalb müssen sie besonders sorgfältig geübt werden. Im Notfall müssen dann nicht nur aktuelle Standards beherrscht werden. Auch die handwerkliche Umsetzung von Handgriffen und die korrekte Anwendung von Instrumenten sind wichtig.

    Der wesentliche Punkt aber ist die reibungslose Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team im Kreißsaal und an den Versorgungsschnittstellen. Dazu gehört eine unmissverständliche und wertschätzende Kommunikation, sowie die Aufarbeitung und kritische Analyse von Notfallsituationen in strukturierten, konstruktiven Fallbesprechungen.

    Anhand von fallbasierten Szenarios werden im Simulationstraining alle Aspekte von „Best Practice“ im Team geübt und reflektiert. Kritische Ereignisse in Geburtsverläufen werden gemeinsam analysiert und optimale Handlungsabläufen erarbeitet.
    Nächster Termin: 11.06.2019 09:00
  • Miteinander reden - wie Kommunikation gelingt

    Kurzbeschreibung: Dialogkompetenz in der Praxis Teil I:
    Nicht verstanden zu werden, hat die Qualität einer Bruchlandung auf einer Insel, auf der man alleine gestrandet ist und isoliert seine Zeit verbringt. Im Kommunikationsworkshop lernen Sie was es braucht, damit Ihre Botschaften beim Anderen "ankommen" und wie spannend es sein kann, Ihre eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten in schwierigen Gesprächen zu erweitern. Sie lernen zu möglichst vielen Menschen einen "positiven" Draht zu entwickeln und sie "ins Boot zu holen", ohne sich selbst zu verbiegen, in dem Sie authentisch bei sich bleiben und anerkennend und wertschätzend auf den Anderen eingehen und "Rettungsringe" im richtigen Moment zuzuwerfen, wenn gerade alles wieder schief läuft.
    Nächster Termin: 16.09.2019 09:00
  • Aromapflege Aufbaukurs

    Kurzbeschreibung: Die Phyto-Aromapflege ist in der Gesundheits- und Krankenpflege mittlerweile fest verankert. Im 2-tägigen Seminar geht es um ein vertieftes Wissen bezüglich der Inhaltsstoffe fetter und ätherischer Öle und um die Anwendung in besonderen Situationen.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Voraussetzungen: Aromapflege Basiskurs – Erwachsene
    Aromapflege Basiskurs – Kinder
    Nächster Termin: 27.06.2019 08:30
  • Durchführung von Mikro- und Einmalklistieren - Fortbildung für PflegeassistentInnen

    Kurzbeschreibung: Durch das neue GuKG erhalten Pflegeassistenten (ehemals Pflegehilfe) NEUE Tätigkeitsbereiche, einer dieser Tätigkeitsbereiche ist die Durchführung von Mikro- und Einmalklistieren.

    Weitere Tätigkeitsbereiche sind:
    • Absaugung und Tracheostoma
    • Blutentnahme aus der Vene, ausgenommen bei Kindern
    • Verabreichung von lokal, transdermal sowie über Gastrointestinal- und/oder Respirationstrakt zu verabreichenden Arzneimitteln.

    Diese Inhalte werden in eigenen Fortbildungen angeboten, die die neuen Tätigkeitsbereiche der Pflegeassistenz abdecken.
    Zielgruppen: Pflegeassistent/-innen
    Nächster Termin: 09.05.2019 13:00
  • Wie lernt das Gehirn - wie lernt es nicht!

    Kurzbeschreibung: Gehirnforscher Manfred Spitzer zu Gast an der azw:academy
    Prof. DDr. Manfred Spitzer ist einer der renommiertesten Gehirnforscher, der genau weiß, welche Bedingungen für erfolgreiches Lernen förderlich sind und welche dem Lernprozess abträglich sind. In seinen Publikationen beschäftigt sich Manfred Spitzer insbesondere mit den Auswirkungen von digitalen Medien und dem Internet auf das Lernverhalten. Und das durchaus kritisch und kontrovers. Bereits jetzt prognostiziert er unserer Gesellschaft die Entstehung einer neuen Zivilisationskrankheit mit Facetten wie Online-Sucht und digitaler Demenz.
    Mit seinen faszinierenden und kurzweiligen Vorträgen zum Thema Lernen vermag er im deutschsprachigen Raum ganze Veranstaltungshallen zu füllen. Der azw:academy ist es gelungen, Prof. DDr. Manfred Spitzer zu einem Vortrag nach Innsbruck zu holen. Sehr gerne laden wir Sie zum Besuch dieser spannenden, halbtägigen Fortbildung ein.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 31.10.2019 08:30
  • Gipstechnik - Aus der Praxis für die Praxis

    Kurzbeschreibung: Trotz der operativen Fortschritte im traumatologisch, orthopädischen Bereich stellt die konservative Therapie nach wie vor die weltweit am meisten angewandte Behandlungsform bei leichten unkomplizierten Bruchformen und bei Frakturen dar.
    Zielgruppen: Ärztin / Arzt
    MAB
    Medizinische Fachassistenz
    Nächster Termin: 18.10.2019 13:00
  • Gemmotherapie

    Kurzbeschreibung: In den Pflanzenknospen liegt eine ganz besondere Heilkraft. Hildegard von Bingen bezeichnete diese Kraft als „Viriditas“ (Grünkraft). Die moderne Phytotherapie macht für die Heilwirkung spezifische Inhaltsstoffe des Embryonalgewebes der Pflanzen verantwortlich: spezielle Proteine, Wachstumshormone und andere pflanzentypische Stoffe.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 21.03.2019 08:30
  • FHG Dysphagiemanagement und Pneumonieprophylaxe bei schwerst betroffenen Patienten

    Kurzbeschreibung: Der Umgang mit dysphagisch betroffenen Menschen muss stets gewissenhaft ablaufen. Besonders, wenn der Betroffene multifaktoriell erkrankt ist und ggf. zudem noch eingeschränkt kooperationsfähig, vigilanzgemindert und körperlich schwerst betroffen.

    Die Pneumoniegefährdung erhöht sich schnell und sollte unbedingt vermieden werden, um die Genesung bestmöglich zu fördern. Für viele Angehörige ist „gesund werden“ mit Nahrungsaufnahme verbunden, bedeutet ein hohes Maß an Lebensqualität und sie erwarten oft von uns „Schlucktherapeuten“, dass der Patient möglichst bald wieder schluckt und Nahrung zu sich nehmen kann.
    Zielgruppen: Logopädin / Logopäde
    Nächster Termin: 16.05.2019 12:00
  • FHG Stottertherapie: Fallbesprechung - Supervision - Live-Arbeit

    Kurzbeschreibung: Fallbesprechungen und Supervision, Vorstellung eigener stotternder PatientInnen
    Nächster Termin: 14.05.2019 13:00
  • Wundmanagement kompakt

    Kurzbeschreibung: Dieses 1-Tagesseminar richtet sich insbesondere an Pflegende in Heimen und im häuslichen Bereich.
    Die fachgerechte Versorgung chronischer Wunden bringt mit den positiven Effekten auf die Wundheilung im Wesentlichen eine Verbesserung der Lebensqualität der KlientInnen mit sich.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Nächster Termin: 09.10.2019 09:00
  • Wissen weitergeben - aber wie?

    Kurzbeschreibung: Nicht jeder Profi ist auch ein guter Lehrer bzw. eine gute Lehrerin
    Ein Seminar für PraktikerInnen, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen gern mit anderen (KollegInnen, Auszubildende, PatientInnen, Bezugspersonen) teilen, sei es im Rahmen von Vorträgen, Unterrichten, Seminaren oder auch als MultiplikatorInnen in Teams.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Mitarbeiter/-in im Sozial- und Gesundheitswesen
    Nächster Termin: 07.11.2019 08:00
  • FHG Stottertherapie – Ausdrucksstark und sicher kommunizieren

    Kurzbeschreibung: Die wichtigsten Bausteine einer wissenschaftlich fundierten Therapie stotternder Menschen werden vermittelt, anschaulich demonstriert und in der Seminargruppe exemplarisch trainiert.
    Nächster Termin: 21.10.2019 14:00
  • Verabreichung von lokal, transdermal sowie über Gastrointestinal- und/oder Respirationstrakt zu verabreichenden Arzneimitteln

    Kurzbeschreibung: Fortbildung für PflegeassistentInnen:

    Durch das neue GuKG erhalten Pflegeassistenten (ehemals Pflegehilfe) NEUE Tätigkeitsbereiche, einer dieser Tätigkeitsbereiche ist die Verabreichung von lokal, transdermal sowie über Gastrointestinal- und/oder Respirationstrakt zu verabreichenden Arzneimitteln

    Weitere Tätigkeitsbereiche sind:
    • Blutentnahme aus der Vene, ausgenommen bei Kindern
    • Durchführung von Mikro- und Einmalklistieren
    • Absaugung und Tracheostoma

    Diese Inhalte werden in eigenen Fortbildungen angeboten, die die neuen Tätigkeitsbereiche der Pflegeassistenz abdecken.
    Zielgruppen: Pflegeassistent/-innen
    Nächster Termin: 09.05.2019 09:00
  • Klarheit, Einfühlung und Konsequenz als Bausteine meiner Professionalität und Gesundheitsförderung

    Kurzbeschreibung: ... durch Klarheit, Einfühlung und Konsequenz zur Selbstwertsteigerung

    KLARHEIT setzt die Klärung unserer manchmal auch widersprüchlichen Ideen, Gefühle und Glaubenssätze im herausfordernden Pflegealltag voraus.
    EINFÜHLUNG wiederum ist ein „Arbeitsinstrument“, das uns ermöglicht, den inneren Zustand von uns selbst und den anderer Menschen zu erfassen und einen Beitrag sowohl zur „Selbstbefreundung“ als auch zum Fremdverständnis zu leisten.
    KONSEQUENZ ist die Fähigkeit zur eigenen Nachhaltigkeit. Wir wollen sicherstellen, dass wir im Pflegealltag nicht nur gehört und verstanden werden. Die Arbeit soll nachhaltig wirken, Struktur und Halt vermitteln und so professionelle Verlässlichkeit signalisieren.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Nächster Termin: 17.06.2019 09:00
  • Wundmanagement - Dekubitus und Ulcus Cruris

    Kurzbeschreibung: Dekubitus und Ulcus cruris führen bei den KlientInnen zu einer massiven Einschränkung ihrer Lebensqualität und stellen zudem einen erheblichen Kostenfaktor im Gesundheitswesen dar. Das Wissen über Ursachen und Symptome ist Voraussetzung, um die passenden therapeutischen Maßnahmen einzuleiten.

    Das Ulcus cruris stellt ein häufiges Krankheitsbild im Bereich der chronischen Wunden dar. Bei den Betroffenen führen die chronischen, nicht heilenden Wunden zu einer erheblichen Einschränkung der Lebensqualität. Die Kenntnis der Ursachen und Symptome ist ausschlaggebend für eine optimale Behandlung.

    Dekubitus stellt bereits seit Jahrzehnten ein ernstzunehmendes und häufiges Pflegeproblem dar, welches Leid bei den Betroffenen und hohe Kosten für die Gesellschaft verursacht. Die erfolgreiche Behandlung gilt als Indikator der Versorgungsqualität im Gesundheitswesen.
    Kein Krankheitsbild ist so mythenbehaftet wie das Druckgeschwür. Die Fortbildung soll Klarheit und Sicherheit im Umgang mit Pflegediagnose, Klassifizierung und Therapieoptionen bringen.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Nächster Termin: 13.11.2019 09:00
  • Achtsam Führen – Umgang mit psychisch belasteten MitarbeiterInnen

    Kurzbeschreibung: Das Konzept der Achtsamkeit eignet sich für sämtliche Führungsaufgaben und sollte an einem Arbeitsplatz von Angehörigen sämtlicher Berufsgruppen in allen Hierarchien Berücksichtigung finden. Die Achtsamkeit ist eine bestimmte Form der Aufmerksamkeit, die auf das bewusste Erleben des aktuellen Augenblicks gerichtet, absichtsvoll und nicht wertend ist. Dieses Konzept versetzt einen in die Lage, aufmerksam, konzentriert, empathisch im „Jetzt und Hier“ zu sein. Dadurch ist man präsent, authentisch und bestmöglich im Stande, eine gelungene Kommunikation zu ermöglichen. Das Augenmerk wird auf eine nicht wertende Haltung gelegt, sodass man nicht in Gefahr gerät, Erlebnisse, Vorkommnisse und Erfahrungen bestimmten Kategorien zuzuordnen.Wichtig ist bei Führungsaufgaben, dass man aufmerksam, konzentriert, sorgfältig und vorsichtig ist. Es sollte achtloses Verhalten möglichst vermieden werden.
    Neben der Präsentation dieses Konzeptes mit all ihren Wurzeln und Wirksamkeiten soll in weiterer Folge auf die gewünschten Fragen der Kursteilnehmer eingegangen werden.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 24.10.2019 09:00
  • Ängste, Panikattacken, Phobien und posttraumatische Symptome

    Kurzbeschreibung: Mittels „Emotional Freedom Techniques“, kurz EFT, ist es möglich, Ängste, Phobien und posttraumatische Symptome zu bearbeiten bzw. zu verarbeiten.
    EFT ist eine von Gary Craig entwickelte Methode, bei der Elemente aus Akupunktur, Hypnotherapie, NLP und Kinesiologie zur Anwendung kommen. Innerhalb kürzester Zeit können emotionale Belastungen oder unangenehme Gefühle beseitigt werden.
    Zielgruppen: Ärztin / Arzt
    Dipl. Pflegepersonal
    Lehrende/-r in Gesundheitsberufen (Medizin, MTD, Hebammen, GuK)
    ...
    Nächster Termin: 14.10.2019 09:00
  • Resilienz – das Geheimnis der Stehaufmännchen

    Kurzbeschreibung: Was ist Resilienz? Wer oder was macht Menschen widerstandsfähig? Obwohl die alltäglichen Anforderungen steigen, sagt uns kaum jemand, wie wir damit besser umgehen können.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 08.05.2019 09:00
  • Einführung in die Fußreflexzonenmassage: Anwendungen und Möglichkeiten in der Pflege

    Kurzbeschreibung: Egal in welchem medizinischen Fachbereich man tätig ist, mit FUZO kann man schnell und wirkungsvoll helfen. Ob für den Pflegebereich, in der Massage oder Physiotherapie – schon durch eine kurze Behandlung verbessert sich die Durchblutung in der behandelten Zone oder man kann die Beweglichkeit der großen Gelenke und der Wirbelsäule verbessern. Sie wirkt auch schmerzlindernd und regt zudem noch Selbstheilungskräfte des Körpers an, auch wenn man nicht daran glaubt. An diesem Nachmittag erhalten Sie einen Einblick in die Behandlungsmöglichkeiten und etwaige Kontraindikationen, welche man beachten sollte.
    Zielgruppen: Hebamme
    Pflegepersonal
    Physiotherapeut/-in
    Nächster Termin: 10.09.2019 14:00
  • Umgang mit Schwerkranken, Sterbenden und deren Angehörigen

    Kurzbeschreibung: In der Pflege von terminal kranken und sterbenden Menschen verändert sich vieles. Medizinische und pflegerische Maßnahmen, die zuvor wichtig waren, verlieren an Bedeutung.
    Wie erleben Pflegende diese Situation? Welche Fragen/Unsicherheiten tauchen bei der Betreuung Sterbender und ihrer Angehörigen auf? Wo bräuchte es noch Klärung, Sicherheit oder Wissens- Auffrischung?
    Viele Fragen ergeben sich erst, wenn man auf terminal kranke Menschen und ihr Umfeld trifft. Das „sich einlassen“ auf deren augenblickliche Situation, die Auseinandersetzung mit deren Problemen, der Austausch im multidisziplinären Team, ... für alle damit verbundenen Fragen soll im Seminar Platz sein.
    Zielgruppen: AltenfachbetreuerInnen
    Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    ...
    Nächster Termin: 16.10.2019 09:00
  • Fortbildung für Strahlenschutzbeauftragte

    Kurzbeschreibung: Gesetzl. vorgeschriebene Fortbildung für Strahlenschutzbeauftragte und deren Stellvertreter im medizinischen Bereich.
    Zielgruppen: Strahlenschutzbeauftragte/-r bzw. -stellvertretung
    Nächster Termin: 29.03.2019 08:30
  • Recht und Ethik - Basisausbildung KEF-RZ Verordnung

    Kurzbeschreibung: KEF-RZ konforme Einführung in rechtliche Grundlagen und Fragestellungen im ärztlichen Alltag
    Nächster Termin: 30.04.2019 08:00
  • Kindertuina Workshop

    Kurzbeschreibung: Tuina ist die Massage der TCM.
    KINDERTUINA ist eine Behandlungsmethode für Kinder von der Geburt bis zur Pubertät.
    Mittels unterschiedlicher Massagetechniken kann die Entwicklung des Kindes gezielt gefördert werden. Die unterschiedlichsten Problemstellungen hinsichtlich Entwicklung, Schlaf, Verdauung oder das Immunsystem betreffend lassen sich durch die Anwendung von Kindertuina positiv beeinflussen. Insbesondere Kinder mit besonderen Bedürfnissen erhalten die Möglichkeit, durch diese Massagetechniken ihre Ressourcen optimal zu nutzen.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Hebamme
    Heilmasseur/-in
    Nächster Termin: 09.05.2019 09:30
  • Situativ Führen - Die Kunst der flexiblen Führung

    Kurzbeschreibung: Seit Jahren sind Führungs- und Managementexperten auf der Suche nach dem "richtigen" Führungsstil, obwohl
    die Erfahrung zeigt, dass es den idealen Führungsstil nicht gibt. Genau hier setzt die Situative Führung an, bei
    der Führungskräfte ihr Verhalten den Erfordernissen entsprechend laufend anpassen.
    In diesem Seminar lernen Sie das Modell des Situativen Führens kennen, das auf dem bewährten Situational
    Leadership®-Ansatz von Paul Hersey und Ken Blanchard basiert. Eine Kernbotschaft lautet, dass Führende
    umso erfolgreicher sind, je flexibler sie führen können. Die Herausforderung und die Kunst der Führung besteht
    darin, ein stets der Person und dem Ziel bzw. der Aufgabe oder dem Selbständigkeitsgrad passgenaues Führungsverhalten zu zeigen.
    Doch wie weiß eine Führungskraft, welcher Führungsstil wann, bei wem gerade passend ist? Und wie entwickle
    ich meine Mitarbeitenden? Das Modell hilft Ihnen zu erkennen, wie viel Anweisung bzw. Unterstützung jemand
    benötigt und was sie/er braucht, um ihr/sein Potential zu entfalten. So gelingt es, die Kompetenzen der
    Mitarbeitenden schneller und besser zu steigern, ihre Motivation zu erhöhen und sich selbst zu entlasten!
    Zielgruppen: Führungskraft
    Nächster Termin: 24.04.2019 09:00
  • Erste Hilfe - Auffrischung

    Kurzbeschreibung: ErsthelferInnen sollen eine Auffrischung bekommen, wie sie im Notfall reagieren können. Erklärungsmodelle und Training sollen dabei unterstützen.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 27.06.2019 08:30
  • Kinesiologie - Touch for Health, Modul 4

    Kurzbeschreibung: Touch for Health ist eine Methode, die sich aus der Chiropraktik, der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Ernährungslehre entwickelte um Blockaden im Energiesystem des Körpers durch Muskeltests aufzufinden und diese mittels unterschiedlicher Techniken wieder zu lösen. Diese kinesiologische Methode eignet sich auch vorzüglich um Überbelastungen frühzeitig zu erkennen und zu balancieren.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Voraussetzungen: Kinesiologie - Touch for Health, Modul 3
    Nächster Termin: 07.05.2019 08:30
  • Fußreflexzonenmassage - Grundkurs

    Kurzbeschreibung: Im Grundkurs erlernen die Teilnehmer alle weiteren Punkte die für die Durchführung einer Fussreflex Therapie notwendig sind. Anwendung auf spezifische Krankheitsbilder (Gelenksbeschwerden, Kopfschmerz, Verdauungsprobleme, …), sowie Indikationen und Kontraindikationen werden erläutert und besprochen.
    Eigenbehandlungen sowie Behandlungen an PatientInnen runden den Kurs ab.
    Zielgruppen: Hebamme
    Pflegepersonal
    Physiotherapeut/-in
    Voraussetzungen: Einführung in die Fußreflexzonenmassage: Anwendungen und Möglichkeiten in der Pflege
    Nächster Termin: 07.10.2019 08:30
  • Absaugung und Tracheostoma - Fortbildung für PflegeassistentInnen

    Kurzbeschreibung: Durch das neue GuKG erhalten Pflegeassistenten (ehemals Pflegehilfe) NEUE Tätigkeitsbereiche, einer dieser Tätigkeitsbereiche ist das Absaugen aus den oberen Atemwegen sowie dem Tracheostoma in stabilen Pflegesituationen.

    Weitere Tätigkeitsbereiche sind:
    Blutentnahme aus der Vene, ausgenommen bei Kindern
    Durchführung von Mikro- und Einmalklistieren
    Verabreichung von lokal, transdermal sowie über Gastrointestinal- und/oder Respirationstrakt zu verabreichenden Arzneimitteln.

    Diese Inhalte werden in eigenen Fortbildungen angeboten, die die neuen Tätigkeitsbereiche der Pflegeassistenz abdecken.
    Zielgruppen: Pflegeassistent/-innen
    Nächster Termin: 27.03.2019 08:30
  • Erfolgreich kommunizieren: Von der Konfrontation zur Kooperation

    Kurzbeschreibung: In Konfliktsituationen nützen letztlich Schuldzuweisungen und Vorwürfe wenig. Doch wie können wir klar unsere Bedürfnisse und Werte mitteilen ohne beim Gegenüber Abwehr und Widerstand zu bewirken? Wie können wir auf Angriffe und Kritik gelassen reagieren? Wie können wir gemeinsam mit anderen Lösungen finden, die alle Bedürfnisse berücksichtigen? Antwort finden wir im faszinierenden Modell der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg. Dieser Workshop gibt Ihnen die Gelegenheit, das eigene Sprachverhalten zu reflektieren und ein grundlegendes Verständnis über den Prozess und die Haltung einer wertorientierten und erfolgreichen Kommunikation zu erwerben.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 02.04.2019 08:30
  • Physiotherapie bei erwachsenen IntensivpatientInnen

    Kurzbeschreibung: Ziel dieser Fortbildung ist es, physiotherapeutisch relevante Grundlagen der Beatmung und der Intensivmedizin zu verstehen und daraus Schlussfolgerungen für die physiotherapeutische Behandlung des Intensivpatienten abzuleiten.
    Zielgruppen: Physiotherapeut/-in
    Nächster Termin: 27.04.2019 09:00
  • Notfallkompetenzen bei kritisch kranken PatientInnen

    Kurzbeschreibung: Das Pflegepersonal hat nach dem GuKG § 14a und § 15 einiges an Notfallkompetenzen. In diesem Seminar und Workshop werden diese mit Hilfe von Stationsbetrieb und Simulationstraining geübt und im Kontext eines Szenarios trainiert. Es werden keine CPR-Inhalte vermittelt.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Nächster Termin: 30.04.2019 09:00
 

© 2008-2019 Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH