Kurse:

  • Absaugung und Tracheostoma - Fortbildung für PflegeassistentInnen

    Kurzbeschreibung: Durch das neue GuKG erhalten Pflegeassistenten (ehemals Pflegehilfe) NEUE Tätigkeitsbereiche, einer dieser Tätigkeitsbereiche ist das Absaugen aus den oberen Atemwegen sowie dem Tracheostoma in stabilen Pflegesituationen.

    Weitere Tätigkeitsbereiche sind:
    Blutentnahme aus der Vene, ausgenommen bei Kindern
    Durchführung von Mikro- und Einmalklistieren
    Verabreichung von lokal, transdermal sowie über Gastrointestinal- und/oder Respirationstrakt zu verabreichenden Arzneimitteln.

    Diese Inhalte werden in eigenen Fortbildungen angeboten, die die neuen Tätigkeitsbereiche der Pflegeassistenz abdecken.
    Zielgruppen: Pflegeassistent/-innen
    Nächster Termin: 13.01.2022 08:30
  • Aromapflege - Basiskurs

    Kurzbeschreibung: Die Anwendung von ätherischen Ölen bei gesunden und kranken Menschen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Phyto-Aromapflege ist auch in der Gesundheits- und Krankenpflege mittlerweile fest verankert.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 17.02.2022 08:30
  • Aromapflege Basiskurs – Kinder

    Kurzbeschreibung: Die Anwendung ätherischer Öle in der Pflege von gesunden und kranken Kindern erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Phyto-Aromapflege ist auch in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege mittlerweile fest verankert.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 05.05.2022 08:30
  • Aromapflege bei Demenz

    Kurzbeschreibung: Aromapflege kann den Alltag von Menschen mit Demenz um ein Vielfaches bereichern. Jeder Mensch ist gegenüber Gerüchen, die in seinem Leben eine Rolle gespielt haben, sensibel, das gilt vor allem aber für Demenzkranke. In jedem menschlichen Gewebe - und insbesondere im Gehirn - gibt es Rezeptoren für die unterschiedlichen Duftmoleküle. Durch aktuelle Forschungsarbeit weiß man nun genau, welche Moleküle an welchen Rezeptoren im Gehirn binden können. So konnte nachgewiesen werden, dass Lavendel beispielsweise an GABA-Rezeptoren bindet und eine entspannende, sedierende Wirkung auslöst. Andere Duftmoleküle aktivieren das Gehirn. Auch Schmerzen können mit äußerlich angewandten Mischungen gelindert werden. Auf diese Weise können ätherische Ölanwendungen über das Riechen und die Haut zum Wohlbefinden und zur Verbesserung der Lebensqualität von an Demenz erkrankter Menschen beitragen.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Voraussetzungen: Aromapflege - Basiskurs
    Nächster Termin: 10.06.2022 08:30
  • Aromapflege in der Palliative Care

    Kurzbeschreibung: Die Phyto-Aromapflege ist in der Palliativpflege mittlerweile fest verankert. In diesem eintägigen Seminar werden ätherische Öle und Mischungen vorgestellt, welche sich schon lange in der Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen bewährt haben.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Nächster Termin: 18.03.2022 08:30
  • Babymassagekurse selbständig anbieten

    Kurzbeschreibung: Ein Seminar für alle, die Babymassage lernen wollen und zudem selbständig Babymassagekurse anbieten möchten.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Med. Masseur/-in
    Hebamme
    ...
    Nächster Termin: 16.03.2022 09:00
  • Basisseminar Stillen und Stillberatung

    Kurzbeschreibung: Stillen bringt wichtige gesundheitliche Vorteile für Mutter und Kind, fördert die Mutter-Kind Bindung sowie die körperliche und psychische Entwicklung des Kindes.

    Der Verlauf der Stillbeziehung in den ersten Wochen und Monaten ist in hohem Maß davon abhängig, welche Informationen der Mutter gegeben werden und welche Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Im Basisseminar werden Kenntnisse vermittelt, um einfühlsame und qualifizierte Stillberatung durchführen zu können.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Ärztin / Arzt
    Hebamme
    ...
    Nächster Termin: 29.03.2022 09:00
  • COVID-19: "Die körperliche und seelische Pandemie"

    Kurzbeschreibung: Es sollen Grundlagen der Infektion, der Maßnahmen, der gesellschaftlichen Folgen und mögliche individuelle Bedeutung beleuchtet werden. Insbesondere die psychischen Auswirkungen sowie „long-covid“ werden fokusiert.
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 25.01.2022 09:00
  • Das tut gut... - Schmerzmanagement in der Pflege

    Kurzbeschreibung: In der Pflege treffen wir immer wieder auf das Phänomen Schmerz. Es ist auch nicht verwunderlich, leiden doch rund 20 Prozent der Bevölkerung an Schmerzen und bei den Über-60-Jährigen sogar
    doppelt so viele. Ein gutes Schmerzmanagement ist notwendig, um Betroffene besser unterstützen zu können. Was ist denn überhaupt Schmerz und ist er messbar? Wie verläuft ein gutes Schmerzmanagement? Welche Maßnahmen kann die Pflege anbieten?
    Zielgruppen: Pflegepersonal
    Nächster Termin: 19.05.2022 09:00
  • Dehydrationsprophylaxe

    Kurzbeschreibung: Damit alle Körperfunktionen problemlos stattfinden können, benötigt unser Körper ausreichend Flüssigkeit. Wenn es dazu kommt, dass unser Körper mehr Flüssigkeit verliert als er aufnimmt, spricht man von einem Flüssigkeitsverlust bzw. von einer Dehydration. Sämtliche Stoffwechselvorgänge verlangsamen sich, es kann zu Verwirrtheitszuständen, Verdauungsproblemen oder Konzentrationsschwächen kommen. Vor allem ältere Menschen sind davon betroffen, da ihr Durstgefühl eingeschränkt ist. Doch wie viel Liter Flüssigkeit sollten wir am Tag zu uns nehmen? Wie erkenne ich eine Dehydration und was kann ich tun, um ein Flüssigkeitsmangel vorzubeugen?
    Zielgruppen: Heimhilfen
    Pflegepersonal
    Nächster Termin: 30.03.2022 09:00
  • Dem Sterben begegnen

    Kurzbeschreibung: Was geschieht beim Sterben? Wie kann ich den Sterbeprozess unterstützend begleiten? Was tut mir gut?
    Zielgruppen: AltenfachbetreuerInnen
    Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    ...
    Nächster Termin: 05.10.2022 09:00
  • Depression - "mir gehts nicht gut"

    Kurzbeschreibung: Darstellung des Krankheitsbildes bzw. verschiedener Formen von Depressivität, Einblick ins Gehirn (Neurotransmitter), Diskussion möglicher Differenzialdiagnosen, individuelle und systemische Folgen der Depression, Behandlung (pharmakologisch und nichtpharmakologisch wie Psychotherapie, Sport, Licht,…)
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 23.02.2022 09:00
  • Diabetes ist kein Honigschlecken

    Kurzbeschreibung: Diabetes Typ 2 zählt zu den häufigsten und teuersten chronischen Erkrankungen mit steigender Tendenz. Ähnlich wie Übergewicht wird der Typ-2-Diabetes damit zur Epidemie. Die Gründe für die Zunahme der Erkrankung sind vor allem in einer zu energiereichen Ernährung bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch zu suchen. Daher liegt der Schwerpunkt dieser Fortbildung auf der Ernährung. Die Veranstaltung vermittelt den TeilnehmerInnen neue Erkenntnisse zum Typ-2-Diabetes und zeigt auf, welchen Beitrag die Ernährung zur Vorbeugung leisten kann.
    Zielgruppen: Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Pflegepersonal
    Nächster Termin: 21.03.2022 09:00
  • Die psychiatrische Seite der Demenz

    Kurzbeschreibung: Workshop mit theoretischen und praktischem Teil
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 12.01.2022 13:00
  • Herausforderndes Verhalten - Menschen mit Demenz begleiten und selber resilient bleiben

    Kurzbeschreibung: In unserer Gesellschaft nimmt die Anzahl hochbetagter Menschen zu. Damit steigt auch die Zahl der Demenzkranken, weil das Alter der bedeutendste Risikofaktor für diese Krankheit ist.
    Zielloses Herumwandern, Aggressivität, Schreien und Apathie werden als heraufordernde Verhaltensweisen bezeichnet. Diese stellen große Anforderungen an Pflegepersonen. Zu bedenken gilt, dass herausforderndes Verhalten auf großen Leidensdruck der Erkrankten hinweisen kann, weil ihnen das Umfeld nicht mehr verlässlich scheint. Wichtige Maßnahmen in der Pflege sind, verloren gegangenes Wissen durch Erinnerungsarbeit zurückzuholen und sich auf die Gefühlswelt der/des Erkrankten einzustellen, um ihre/seine Bedürfnisse zu befriedigen.
    Zielgruppen: Mitarbeiter/-in im Gesundheitswesen
    Pflegepersonal
    Nächster Termin: 05.04.2022 14:00
  • i.v. Blutabnahme - Fortbildung für PflegeassistentInnen

    Kurzbeschreibung: Durch das neue GuKG erhalten Pflegeassistenten (ehemals Pflegehilfe) NEUE Tätigkeitsbereiche, einer dieser Tätigkeitsbereiche ist die Blutabnahme aus der Vene.

    Weitere Tätigkeitsbereiche sind:
    • Absaugung und Tracheostoma
    • Durchführung von Mikro- und Einmalklistieren
    • Verabreichung von lokal, transdermal sowie über Gastrointestinal- und/oder Respirationstrakt zu verabreichenden Arzneimitteln.

    Diese Inhalte werden in eigenen Fortbildungen angeboten, die die neuen Tätigkeitsbereiche der Pflegeassistenz abdecken.
    Zielgruppen: Pflegeassistent/-innen
    Nächster Termin: 04.02.2022 08:30
  • Lufthungrig

    Kurzbeschreibung: Lungenerkrankungen spielen eine immer wichtigere Rolle, sowohl durch das steigende Durchschnittsalter als auch durch eine Zunahme negativer äußerer Einflüsse.
    Die Vermeidung von Infektionen und eine immer besser auf den einzelnen Menschen abgestimmte Therapie beugen häufig einer Verschlechterung der Erkrankungen vor. Dadurch gewinnen sowohl die Pneumonieprophylaxe als auch die Therapie von Lungenerkrankungen an Bedeutung, nicht nur auf pulmologischen Stationen, sondern insgesamt in der Betreuung und Pflege von an pulmonalen Symptomen leidenden Personen.
    Es gibt eine ganze Reihe von medikamentösen und nichtmedikamentösen Möglichkeiten, Symptome zu vermeiden, zu verbessern oder zu behandeln. Dieser Tag soll einen Überblick über die wichtigsten Ansätze in diesem Zusammenhang geben.
    Zielgruppen: Heimhilfen
    Mitarbeiter/-in im Sozial- und Gesundheitswesen
    Pflegepersonal
    Nächster Termin: 27.04.2022 09:00
  • Lust aufs Trinken machen

    Kurzbeschreibung: Damit alle Körperfunktionen problemlos stattfinden können, benötigt unser Körper ausreichend Flüssigkeit. Wenn es dazu kommt, dass unser Körper mehr Flüssigkeit verliert als er aufnimmt, spricht man von einem Flüssigkeitsverlust bzw. von einer Dehydration. Sämtliche Stoffwechselvorgänge verlangsamen sich, es kann zu Verwirrtheitszuständen, Verdauungsproblemen oder Konzentrationsschwächen kommen. Vor allem ältere Menschen sind davon betroffen, da ihr Durstgefühl eingeschränkt ist. Doch wie viel Liter Flüssigkeit sollten wir am Tag zu uns nehmen? Wie erkenne ich eine Dehydration und was kann ich tun, um ein Flüssigkeitsmangel vorzubeugen?
    Zielgruppen: Heimhilfen
    Interessent/-in
    Mitarbeiter/-in im Sozial- und Gesundheitswesen
    ...
    Nächster Termin: 30.03.2022 13:30
  • Notfall im Alten- und Pflegeheim - Auffrischung

    Kurzbeschreibung: In dieser Auffrischung werden die Notfallmaßnahmen bei lebensbedrohlichen Situationen trainiert. Wie bei der Flugsicherheit durch Flugsimulation werden die Teilnehmer aktiv in verschiedene Notfälle eingebunden und können durch Lernen aus Fehlern in der Simulation wertvolle Erfahrungen sammeln.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Nächster Termin: 19.01.2022 09:00
  • Notfallkompetenzen bei kritisch kranken PatientInnen

    Kurzbeschreibung: Das Pflegepersonal hat nach dem GuKG § 14a und § 15 einiges an Notfallkompetenzen. In diesem Seminar und Workshop werden diese mit Hilfe von Stationsbetrieb und Simulationstraining geübt und im Kontext eines Szenarios trainiert. Es werden keine CPR-Inhalte vermittelt.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Nächster Termin: 23.05.2022 09:00
  • Obstipationsprophylaxe - Verdauung fördern

    Kurzbeschreibung: Eine Verstopfung kann die verschiedensten Ursachen haben. Vor allem im zunehmenden Alter tritt eine Obstipation beispielsweise durch Bewegungsmangel, Muskelschwäche, Fehlernährung oder als Begleiterscheinung von Medikamenten auf. Um solch eine Obstipation vorzubeugen, können verschiedene Pflegemaßnahmen durchgeführt werden, welche das Wohlgefühl und die Lebensqualität der Betroffenen, verbessert.
    Zielgruppen: Heimhilfen
    Pflegepersonal
    Nächster Termin: 09.05.2022 09:00
  • Pflegebericht

    Kurzbeschreibung: Der Pflegebericht zeigt das aktuelle Bild von PatientInnen im Rahmen unserer pflegerischen Betreuung. Für die präzise und konkrete Darstellung dokumentieren wir nur das nötigste, kurz und objektiv, damit der aktuelle Pflegezustand nachvollziehbar ist.
    Wenn ein Pflegeteam klare Regeln für diese Berichterstattung nutzt, wird das Pflegeberichtschreiben einfach und ein nützliches Instrument zur Qualitätssicherung und Informationsweiterleitung.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Führungskräfte in der Pflege
    Pflegeassistent/-innen
    ...
    Nächster Termin: 20.04.2022 09:00
  • Pflegebericht schreiben leicht gemacht

    Kurzbeschreibung: Pflegeberichte zu schreiben, ist eine alltägliche Aufgabe von Pflegepersonen, die oftmals auch überfordert. Denn einerseits nimmt diese Verschriftlichung von Informationen viel Zeit in Anspruch, andererseits gibt es Unklarheiten darüber, was und wie formuliert werden soll. In diesem Seminar, das sehr praktisch ausgerichtet ist, lernen Sie, verständliche und nachvollziehbare Pflegeberichte zu schreiben
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    ...
    Nächster Termin: 24.03.2022 14:00
  • Pflegegeldeinstufung

    Kurzbeschreibung: Zu den Aufgaben von KollegInnen des gehobenen Dienstes der Gesundheits- und Krankenpflege gehören die Beantragung von Pflegegeld und die Mitwirkung bei der Einstufung. Eine nachvollziehbare Dokumentation, aus der der konkrete Pflege- und Betreuungsaufwand von PatientInnen ersichtlich ist, soll eine menschenwürdige Versorgung der Betroffenen gewährleisten.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Führungskräfte in der Pflege
    Pflegeassistent/-innen
    ...
    Nächster Termin: 23.03.2022 09:00
  • Pflegevisite mit wohlwollend-kritischer Außensicht zur kollegialen Stärkung!

    Kurzbeschreibung: Ein wesentlicher Schlüssel für eine erfolgreiche Pflegevisite ist Ihre persönliche Haltung. Sehen Sie die Pflegevisite als Beratungs- und Qualitätswerkzeug und unterscheiden Sie dabei eine angemessene Pflege von der sicheren und der gefährlichen Pflege.
    Eine Pflegevisite kann anlassbezogen zu gezielten Themen stattfinden. Sie dient der Qualitätsentwicklung, fördert die Zufriedenheit der Patient*innen und die persönliche Fortbildung. Eine Pflegevisite ist gewinnbringend für alle Beteiligten – Sie dürfen sich darauf freuen!
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Führungskräfte in der Pflege
    Pflegeassistent/-innen
    ...
    Nächster Termin: 18.05.2022 09:00
  • Psychopharmaka im Alter

    Kurzbeschreibung: Auch im Alter werden Psychopharmaka bei vielen Indikationen
    eingesetzt, hierbei gibt es allerdings einiges zu bedenken: Die Verstoffwechselung
    der Medikamente verändert sich, die Anzahl der
    verordneten Medikamente steigt, Stürze (zum Beispiel durch zu
    starke medikamentöse Sedierung) können drastische Auswirkungen
    haben, viele Psychopharmake haben ein hohes Interaktionspotential und heben das Risiko für ein Delir deutlich an.
    In dieser Veranstaltung werden Besonderheiten und Risiken der
    Psychopharmakatherapie im Alter und bei Menschen mit dementiellen Erkrankungen besprochen.
    Referentin Priv.-Doz.Dr.med.univ.Michaela Defrancesco, MMSc, PhD
    Univ.-Klinik für Psychiatrie I
    Leiterin Gedächtnissprechstunde
    Zielgruppen: Betroffene/-r
    Interessent/-in
    Mitarbeiter/-in im Gesundheitswesen
    ...
    Nächster Termin: 22.03.2022 13:00
  • Schmerzen im Alter und bei Demenz

    Kurzbeschreibung: Workshop mit theoretischen und praktischem Teil
    Zielgruppen: Alle Berufsgruppen
    Nächster Termin: 01.03.2022 13:00
  • Stillen noch besser verstehen - Seminarreihe KOMPAKT mit eLearning für ÄrztInnen und Master im Gesundheitswesen

    Kurzbeschreibung: Dieses Kompaktseminar für ÄrztInnen und Master im Gesundheitswesen
    bietet eine intensive Vorbereitung auf das Examen der IBLCE (INTERNATIONAL BOARD OF LACTATION CONSULTANT EXAMINERS) mittels Kombination von Präsenzphasen und eLearning.
    Sie findet in Kooperation mit dem Europäischen Institut für Stillen und Laktation statt.
    Zielgruppen: Ärztin / Arzt
    Master im Gesundheitswesen
    Nächster Termin: 04.02.2022 12:00
  • Stillen und Stillberatung - Seminarreihe Intensiv mit eLearning

    Kurzbeschreibung: Qualifikation zur Still- und Laktationsberaterin IBCLC (INTERNATIONAL BOARD CERTIFIED LACTATION CONSULTANT)

    Diese Seminarreihe bietet eine intensive Vorbereitung auf das Examen der IBLCE (INTERNATIONAL BOARD OF LACTATION CONSULTANT EXAMINERS) mittels Kombination von Präsenzphasen und eLearning.
    Sie findet in Kooperation mit dem Europäischen Institut für Stillen und Laktation statt.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Ärztin / Arzt
    Hebamme
    ...
    Nächster Termin: 12.01.2022 09:30
  • Umgang mit Schwerkranken, Sterbenden und deren Angehörigen

    Kurzbeschreibung: In der Pflege von terminal kranken und sterbenden Menschen verändert sich vieles. Medizinische und pflegerische Maßnahmen, die zuvor wichtig waren, verlieren an Bedeutung.
    Wie erleben Pflegende diese Situation? Welche Fragen/Unsicherheiten tauchen bei der Betreuung Sterbender und ihrer Angehörigen auf? Wo bräuchte es noch Klärung, Sicherheit oder Wissens- Auffrischung?
    Viele Fragen ergeben sich erst, wenn man auf terminal kranke Menschen und ihr Umfeld trifft. Das „sich einlassen“ auf deren augenblickliche Situation, die Auseinandersetzung mit deren Problemen, der Austausch im multidisziplinären Team, ... für alle damit verbundenen Fragen soll im Seminar Platz sein.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    ...
    Nächster Termin: 02.03.2022 09:00
  • Wundmanagement - Dekubitus und Ulcus cruris

    Kurzbeschreibung: Das Ulcus cruris stellt ein häufiges Krankheitsbild im Bereich der chronischen Wunden dar. Bei den Betroffenen führen die chronischen, nicht heilenden Wunden zu einer erheblichen Einschränkung der Lebensqualität. Die Kenntnis der Ursachen und Symptome ist ausschlaggebend für eine optimale Behandlung.

    Dekubitus stellt bereits seit Jahrzehnten ein ernstzunehmendes und häufiges Pflegeproblem dar, welches Leid bei den Betroffenen und hohe Kosten für die Gesellschaft verursacht. Die erfolgreiche Behandlung gilt als Indikator der Versorgungsqualität im Gesundheitswesen.
    Kein Krankheitsbild ist so mythenbehaftet wie das Druckgeschwür. Die Fortbildung soll Klarheit und Sicherheit im Umgang mit Pflegediagnose, Klassifizierung und Therapieoptionen bringen.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Nächster Termin: 07.04.2022 09:00
  • Wundmanagement - nur eine saubere Wunde kann heilen

    Kurzbeschreibung: Wundinfektionen zählen zu den häufigsten Wundheilungsstörungen bei akuten und chronischen Wunden
    Wie können wir diese frühzeitig erkennen und adäquat versorgen?
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Nächster Termin: 10.11.2022 09:00
  • Wundmanagement - Tatort Wunde - auf Spurensuche

    Kurzbeschreibung: Die adäquate Versorgung einer Wunde hängt maßgeblich von der korrekten Einschätzung der Wundsituation ab.
    Unklarheiten können entstehen, aufgrund fehlender Ursachenabklärung, nicht gestellter Fragen oder undefinierter Ziele.
    Die korrekte Einschätzung einer Wundsituation ist Voraussetzung, um Komplikationen zeitnah zu erkennen und fachgerecht darauf reagieren zu können.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Nächster Termin: 03.03.2022 09:00
  • Wundmanagement - Wundschmerz und palliative Wundversorgung

    Kurzbeschreibung: Mehr Lebensqualität für PatientInnen …
    Die Versorgung von Tumorwunden stellt eine besonders schwierige Herausforderung dar. Neben Einfühlungsvermögen und Kreativität ist dafür eine umfassende Fachkompetenz erforderlich.
    Wunden werden auch immer zu einem gewissen Grad schmerzhaft sein. Mittels gezielter Maßnahmen kann der Wundschmerz reduziert werden…
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Nächster Termin: 09.03.2022 09:00
  • Wundmanagement kompakt

    Kurzbeschreibung: Dieses 1-Tagesseminar richtet sich insbesondere an Pflegende in Heimen und im häuslichen Bereich.
    Die fachgerechte Versorgung chronischer Wunden bringt mit den positiven Effekten auf die Wundheilung im Wesentlichen eine Verbesserung der Lebensqualität der KlientInnen mit sich.
    Zielgruppen: Dipl. Pflegepersonal
    Pflegeassistent/-innen
    Pflegefachassistent/-in
    Nächster Termin: 02.02.2022 09:00
 

© 2008-2021 Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH